Heavylift / Breakbulk

  • Komponenten für die Mühlen der Goldmine.

25.02.2014 Von: Christian Doepgen


Artikel Nummer: 5148

Gewichtiges für Goldrausch

Für das rohstoffreiche Kasachstan ist der Transport von Ausrüstung für den Bergbau von zentraler Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung (s. ITJ 49-52/2013, S. 35). So hat Globalink kürzlich chinesische Ausstattung für ein Goldminenprojekt transportiert.


Sowohl beim Rohstoffreichtum als auch bei der Förderung von Bodenschätzen nimmt Kasachstan weltweit einen der vordersten Ränge ein. Die Regierung kurbelt die Förderung zusätzlich an und hat das seit 2008 geltende Moratorium für die Vergabe von Förderrechten an private Investoren Anfang des Jahres 2013 aufgehoben. Nach eigenen Angaben verfügt das zentralasiatische Land über Goldvorkommen von ca. 2200 t. Neben dem Material, das für die Erschliessung dieser Vorkommen transportiert werden muss, ist für die Logistiker auch die Goldraffinerie von Interesse, die in der Sonderwirtschaftszone der Hauptstadt Astana im Dezember 2013 eröffnet wird.

 

Globalink hat für ein Goldminenprojekt in Balqasch am Balchaschsee in Kasachstan kürzlich drei Mühlen aus China an den Zielort verbracht. Das Gewicht der Ladung aus chinesischer Produktion belief sich insgesamt auf 650 t. In Komponenten zerlegt, wog das schwerste Teil der Mühlen immer noch 50 t – bei einer Grössenordnung von gesamthaft 150 m³. Die Überbreite der Objekte bewältigte das Globalink Verpak-kungsteam und brachte die Komponenten z.T. sogar auf Containergrösse. Von Spezialkranen auf Tieflader verladen, nahm die Fracht ihren Weg von Luoyang zum Grenzumschlag in Khorgos, wo es vom Zollteam in Empfang genommen wurde. Nach sofortiger Abfertigung und ohne Unterbrechung überquerte der Konvoi die Grenze und erreichte die Baustelle in Balqasch auf kürzestem Weg. Am Zielort wurde sofort entladen, um dem Kunden Zeit zu sparen und die Bauarbeiten fortsetzen zu können.

 

www.globalinkllc.com

 

 

 

 

Mehr zum Thema