News

20.02.2013

Artikel Nummer: 47

OECD veröffentlicht Transport- und Handelsstatistik Brasilien in Sorge

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat die Entwicklung des brasilianischen Handels im zweiten Quartal 2012 untersucht. Angesichts sinkender Luftfrachtvolumina muss sich die sechstgrösste Volkswirtschaft der Welt Sorgen machen. Kritik kommt seitens der Kunden an die Flughäfen des Landes.


Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat die Entwicklung des brasilianischen Handels im zweiten Quartal 2012 untersucht. Angesichts sinkender Luftfrachtvolumina muss sich die sechstgrösste Volkswirtschaft der Welt Sorgen machen. Kritik kommt seitens der Kunden an die Flughäfen des Landes.

Kürzlich hat die OECD erstmals ein Schnellporträt über die brasilianische Wirtschaft veröffentlicht. Die Erhebung beruht auf Daten bis August 2012 und deutet auf eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Unsicherheit: Während der über die Häfen abgewickelte Aussenhandel weiter floriert und 13% über dem Vorkrisenniveau von 2009 liegt, stagniert die Menge der über die Strassen (–15%) und Eisenbahnen (–38%) mit den Nachbarländern ausgetauschten Güter.

Noch grössere Sorge bereitet die Entwicklung der als ein führender Gradmesser angesehenen Luftfracht (–5%). Sowohl die auf diesem Weg abgewickelten Importe (–4%) als auch die Exporte (–11%) liegen unter den Werten von Juni 2008 und widerspiegeln für die OECD eine «schwache nationale und internationale Marktnachfrage».

Hinzu kommt, dass die Infrastruktur der Flughäfen schlecht auf die Abwicklung von mehr Fracht vorbereitet ist. Fehlender Lagerraum und mangelnde Einrichtungen für das Handling von verderblichen Waren schürt immer wieder den Unmut der Benutzer. Deren Kragen platzte im Anschluss an den Reifen einer MD-11 der US-Frachtlinie Centurion Cargo (vgl. ITJ 43–44/2012, S. 32): Der eigentlich kleine Zwischenfall genügte, um die einzige Piste des zweitgrössten Frachtflughafens Viracopos zwei Tage lang zu lähmen.

 

www.internationaltransportforum.org

 

 

Mehr zum Thema