Regionaler Fokus

12.03.2013

Artikel Nummer: 173

«Schwerer» Rekord in Mumbai

Die HHL Richards Bay hat im Hafen von Mumbai einen neuen Rekord aufgestellt. Sie hat die Beladung der schwersten Güter via Kai durchgeführt, die jemals in Mumbai stattfand.


Das Engineering-Team von Hansa Heavy Lift hat kürzlich insgesamt fünf Reaktoren (2 x 930 t) in Mumbai und 3 x 360 t in Dahej) auf der HHL Richards Bay sicher verladen. «Besonders stolz macht mich, dass unser Experten-Team für unseren Kunden eine einmalige Leistung erbracht hat. Wir konnten aufgrund des Gewichts der Reaktoren die Beladung ausschliesslich während der Flut durchführen », erklärt Tomas Dyrbye, CEO der Schwegutreederei. Innerhalb kürzester Zeit musste das vorher entwickelte Konzept sicher umgesetzt werden. Das Gewicht der Reaktoren wäre während der Ebbe zu hoch für eine Beladung der HHL Richards Bay im Hafen von Mumbai gewesen.

Pünktlich trotz Monsunzeit

Eine zusätzliche Herausforderung stellte noch die Lastverteilung an Deck dar. Die beiden 930 t Reaktoren wurden an Deck und die restlichen unter Deck gesichert. Trotz der Monsunzeit konnte die Fracht nach einer Woche im Zielhafen Paradip vom Schiff wieder sicher gelöscht werden. Dyrbye kommentierte: «Wir haben für unseren Kunden ein hoch kompliziertes Projekt sicher und in kurzer Zeit abgewickelt.» Das sei für ein erneuter Beweis, dass Hansa Heavy Lift über ein erfahrenes und qualifiziertes Team verfüg und dass die moderne Flotte von P-Klasse Schiffen aussergewöhnliche Verladungen durchführen könne.

it

www.hansaheavylift.com

 

Mehr zum Thema