Regionaler Fokus

  • M & M Maroc general director Olivier Antoniotti.

25.04.2016 Von: Jutta Iten


Artikel Nummer: 14372

Ein Jahr der Jubiläen

Militzer & Münch (M&M) mit Hauptsitz in St. Gallen (Schweiz) hat Grund zum Feiern. Neben Marokko, das sein 30. Jubiläum begeht, besteht M&M France seit 40 und M&M Tunisie seit 20 Jahren. Jutta Iten vom ITJ befragte Olivier Antoniotti, Generaldirektor M&M Maroc, wie sein Unternehmen mit dem derzeit schwierigen Umfeld umgeht, über die derzeitige Situation, die weiteren Pläne und welche Erwartungen er und sein Team im Maghreb und insbesondere in Marokko hegt.


Warum hat M&M vor 30 Jahren seine Aktivitäten auf Marokko ausgedehnt?

Tatsächlich feiern wir jetzt 30 Jahre Präsenz in Marokko. Die M&M-Gruppe zeichnet sich immer schon durch eine Pionier-DNA im Bereich Transport und Logistik aus. Als logische Folge hat sie seit 1986 Linien zunächst mit einem Partner, aber sehr schnell, seit 1992, allein entwickelt. Damit hatte die Gruppe mit Blick auf die exponentielle Wirtschaftsentwicklung in den letz- letzten Jahren im Königreich recht behalten.

 

Was ist davon geblieben und wie stellt sich die Situation heute dar?

Seit ihrer Niederlassung war M&M immer bestrebt, die lokale Organisation zu fördern. Wir haben übrigens mehr als 12 Mio. EUR seit 2003 investiert, dies in den Bau von drei Plattformen: Casablanca in 2003, Casablanca Flughafen in 2012 und jetzt in Tanger mit einer neuen Plattform von 10 000 m², einschliesslich 5000 m² gedecktes Lager. Diese neue Einrichtung wird übrigens am 20. April 2016 in Anwesenheit von zahlreichen Persönlichkeiten offiziell eröffnet.

 

Welches sind Ihre Kernaktivitäten bzw. was trägt am meisten zum Umsatz bei?

M&M Maroc ist heute ein globaler Operateur von Rang innerhalb der Logistikkette, die alle Aktivitäten des internationalen Transports auf der Strasse, dem Wasser, in der Luft, der Logistik und dem Transit/Verzollungen abdeckt. Stark dominiert dabei die Leistung von Groupage-Import- und -Export-Lkw-Transporten mit 20 Verbindungen pro Woche zwischen unseren zollfreien Plattformen in Casablanca und Tanger und Destinationen in Europa.

 

Was sind Ihre Stärken, oder anders ausgedrückt, warum sollten die Kunden zu Ihnen kommen?

Vor allem können sich unsere Kunden dank unseres Wissens und Markterfahrung auf Spezialisten verlassen. Dazu kommt unsere Fähigkeit, eine Lösung für jede Anfrage zu finden, sei es im Transport, der Logistik oder dem Transit. Schliesslich ist darüber hinaus die Qualität und Relevanz unseres Netzwerks entscheidend, das eine Begleitung beim Haus-zu-Haus-Transport für unsere Kunden ermöglicht, egal wo sie ansässig sind.

 

Wie war das letzte Jahr und was erwarten Sie von 2016?

Trotz eines schwierigen Umfelds haben wir das Jahr 2015 gut abgeschlossen, das heisst, wir konnten unsere Volumina erhöhen. Das Jahr 2016 zeigt bereits Anzeichen für dynamischeres Wachstum, auch wenn die Situation schwierig bleibt. Wir sind nach wie vor überzeugt, dass eine kraftvolle Logistik eine Quelle des Wachstums für unsere Kunden bildet.

 

Sie haben 3,5 Mio. EUR in den Bau einer neuen Anlage in Tanger investiert. Was hat zu diesem Entschluss geführt?

Die wirtschaftliche Entwicklung der Region Tanger um seinen Hafen Tanger Med herum zwang uns, unsere Organisation mit einer Struktur auszustatten, mit der wir günstig auf die wachsende Nachfrage unserer marokkanischen, aber auch internationalen Kunden reagieren können. M&M Maroc wünscht klar, durch diese Investition zu einem Mayor Player der nördlichen Zone zu werden. Zudem will M&M Maroc klar Teil einer Logistikstruktur werden, die neue Regeln für eine kraftvolle Logistik in Marokko festlegt.

 

Wie sehen Sie die Zukunft Marokkos?

Trotz des widrigen Umfels bleiben wir sehr optimistisch, was die Wirtschaftsentwicklung in Marokko angeht. Im Übrigen zeigen unsere früheren und aktuellen Investitionen eindeutig unser Vertrauen in das Königreich.

 

 

M&M Maroc

- 1986 gegründet, 100 Mitarbeitende

- 4 Agenturen in Marokko: Casablanca

        (19 000m²), Casablanca Flughafen

        (13 000 m²), Tanger Gzenaya (10 000 m²)

        und ein Verbindungsbüro in Tanger Med

        mit 42 000 m² eigener Lagerfläche.

- 20 wöchentliche Groupage-Lkw-Dienste

        von/nach Paris, Lyon, Lille, Nantes, Bor-

        deaux, Toulouse, Marseille, Mulhouse,

        Barcelona, Alicante, Madrid, Saragossa,

        Irun, Porto, Mailand, Istanbul, Ghent,

        London, Bradford und Frankfurt.

- Zertifikate: OEA Classe A/ ISO 9001

        Version 2008