Service Centre

25.01.2019 Von: Christian Doepgen


Ausgaben
Artikel Nummer: 26165

05-06/2019


 

Bisweilen muss man gar nicht weit in die Ferne schweifen, um die Stimmung der Branche zu Jahresbeginn zu ermitteln. Auf dem Neujahrs-Apéro der Vereinigung Schweizer Spediteure, Spedlogswiss, jedenfalls zogen Präsident Thomas de Courten und Geschäftsführer Thomas Schwarzenbach eine positive Bilanz des letzten Jahres. Nur ein Problem war das zeitweilige Niedrigwasser des Rheins – und dennoch hat sich von 2010 bis 2017 allein die Zahl der Zollabfertigungen im Aussenhandel der Schweiz von 28 Mio. auf 38 Mio. gesteigert. Obwohl das neue Jahr doch Fragezeichen aufwirft, gibt es also einigen Grund, es beherzt anzugehen.

 

Das wollen wir auch aus der Schweiz heraus mit ihrer vielfältigen internationalen Einbindung weiterhin tun. Eine gute Gelegenheit zu Jahresbeginn bietet die Schweizer Luftfracht Konferenz vom 31.1. bis 1.2. in Interlaken, auf der unter dem Motto «Pack, Ship, Track» neueste Entwicklungen nachgezeichnet werden. Sehen wir uns dort?

 

Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen Ihr

 

Christian Doepgen
Chefredaktor

 

 

 

Mehr zum Thema