Service Centre

18.05.2018 Von: Andreas Haug


Ausgaben
Artikel Nummer: 23278

21-22/2018


Nicht gerade alles, aber doch zumindest vieles neu macht der Mai. Drei Beispiele gefällig?

 

Nicht zum ersten Mal erscheint diese Ausgabe, unsere insgesamt seitenstärkste des Jahres, mit einer Beilage, die dicker ist als das Hauptheft. Sinniger Grund dafür ist die Schwergut-Messe «Breakbulk Europe», die Ende dieses Monats zum 13. Mal veran­staltet wird – erstmals jedoch nicht in Antwerpen, sondern in Bremen. Wie jedes Jahr ist das ITJ dort mit einer grossen Delegation vertreten, die sich auf interessante Begegnungen freut.

 

Des Weiteren berichten wir erstmals mit einem Special aus der Romandie, dem französisch­sprachigen westlichen Teil der Schweiz. Auswärtige mögen denken, das Alpenland ist doch schon so klein, aber sie werden überrascht sein, auf immerhin 20 Seiten zu erfahren, was hier alles logistisch los ist. So haben sich letztes Jahr 88 ausländische Unternehmen in der Greater Geneva Bern Area angesiedelt. Im Gegenzug will die Wirt­schaftsförderungsagentur der Kantone Bern, Freiburg, Waadt, Neuenburg, Genf und Wallis in Shenzhen vor den Toren Hongkongs eine eigene Vertretung eröffnen.

 

Ein dritter Special schliesslich, den wir in die Hauptausgabe integriert haben, befasst sich mit den Entwicklungen auf der Iberischen Halbinsel und in Lateinamerika.

 

Kommen Sie mit auf die Reise!

 

Andreas Haug
Redaktor

 

 

 

Mehr zum Thema