Service Centre

05.10.2018

Ausgaben
Artikel Nummer: 24739

41-42 2018 Der Preis ist heiss


 

Die vorliegende Ausgabe widmet sich schwerpunktmässig Deutschland, das dank seiner hohen Binnennachfrage und der leistungsstarken Exportwirtschaft der alte und neue Logistikweltmeister ist. Vom 17. bis am 19. Oktober kommt es beim Deutschen Logistik-Kongress zum grossen Branchentreffen. Die Stimmung dürfte immer noch gut, wenn auch nicht mehr ganz so euphorisch wie vor Jahresfrist sein. Seit einigen Monaten zeichnet sich eine gewisse Verlangsamung des Wachstums in allen Bereichen ab. Kein Grund zur Panik, aber ein Grund zur Aufmerksamkeit.

 

Die langanhaltende positive Entwicklung schlägt sich mittlerweile auch in höheren Preisen für die Kunden der Logistikunternehmen nieder (S. 25). Diese Erhöhungen sind grundsätzlich gerechtfertigt, schliesslich ist Frachtraum knapp und die Nachfrage gross. Auch Investitionen im Personalbereich sind begrüssenswert. Die flächendeckenden Aufschläge bergen allerdings auch ein gewisses Risiko, wenn die Nachfrage nach Raum in Containern und Lkw plötzlich zurückgeht. Doch ein Geschäftsgebaren, das Stillstand statt Mut belohnte, wäre auch nicht wünschenswert.

 

Marco Wölfli
Redaktor

 

 

 

Mehr zum Thema