Service Centre

04.12.2018 Von: Marco Wölfli


Ausgaben
Artikel Nummer: 25628

49-52/2018


 

Weihnachten steht vor der Tür! Für viele Mitarbeiter in der Logistikbranche müssen die besinnlichen Tage aber hart verdient werden. In der Vorweihnachtszeit werden die Paketdienstleister wieder Rekordmengen an Sendungen verarbeiten, und in den Warenlagern der E-Commerce-Händler herrscht Hochbetrieb.

 

Solche Spitzen wie Weihnachten sind für die Logistiker eine riesige Herausforderung. Sie benötigen Kapazität, um sie zu bewältigen, können aber logischerweise aus Kostengründen nicht Logistikcenter auf Vorrat bauen. Für diesen Spagat gibt es (noch) keine Patentlösung. Grundsätzlich ist die Jahresend-Rally der Logistikbranche aber ein willkommener Abschluss eines Jahres, das für viele Akteure ausgesprochen positiv war. Ob es im gleichen Tempo weitergeht, steht derzeit noch in den Sternen.

 

Zuerst steht aber sowieso der Stern von Betlehem im Zentrum. Wir wünschen Ihnen eine vergnügliche Lektüre und schöne Weihnachten.

 

 

Marco Wölfli
Redaktor

 

 

 

Mehr zum Thema